Arktis - Antarktis

Abenteuer sowjetischer Flieger
Unger, Ulrich
Alle Versuche, zur «Tscheljuskin» zu gelangen, waren aber erfolglos. Beim vorerst letzten Start blieb bei minus 34 Grad Celsius der linke Motor stehen. Mit von Erfrierungen blutendem Gesicht landete Ljapidewski wieder in Uelen. Auch der Preßluftvorrat war aufgebraucht. Am 11. Januar 1934 fuhr Ljapidewski mit dem Hundeschlitten zurück nach Prowidenja, um die zweite ANT-4 und neue Preßluft zu holen. Am Abend des 18. Januar war die beschwerliche Reise beendet.
Bis zum 6. Februar verhinderte ein Orkan alle Starts. Aber auch danach konnte die zweite ANT-4 nicht in Uelen landen, da dort noch immer Stürme tobten. So flog Ljapidewski zum Lawrentija-Meerbusen, aber auch dort machte der stürmische Wind jeden Schritt im Freien zu einem Risiko. Da erschien am 13. Februar in der Funkstation, wo die Flieger Schutz gesucht hatten, der Kommandeur des Grenzkontrollpunkts. Aufgeregt übergab er ein Telegramm:
« zerdrückt, 100 Menschen auf dem Eis!»

Taschenbuch
199 Seiten / pages
viele Fotos
gut erhalten
Berlin - 1987 - Militärverlag der DDR
Art.Nr. 14640
8,00 EUR
 
zzgl. Versand
Dem Pol entgegen
Andrée, S.A.
Erstausgabe.
"Auf Grund der während Andrées Polarexpedition 1897 geführten und 1930 auf Vitö gefundenen Tagebücher S.A. Andrées, N. Strindbergs und K. Fraenkels herausgegeben von der Schwedischen Gesellschaft für Anthropologie und Geographie"

Leinen
278 Seiten / pages
mit 122 Abbildungen und 5 Karten
Gut erhaltenes Exemplar, Einband am Rücken und den Ränder etwas lichtrandig
Leipzig - 1930 - F.A. Brockhaus
Art.Nr. 18176
18,00 EUR
 
zzgl. Versand
Die schnellsten Straßen kreuzen den Pol
Pantenburg, Vitalis
Jugendbuch über die Eroberung der Arktis mit Luftfahrzeugen.

Halbleinen mit Originalumschlag
82 Seiten / pages
Fotos Karten
Buch sehr gut erhalten, Schutzumschlag war gefaltet
Köln - 1951 - Greven Verlag
Art.Nr. 4540
18,00 EUR
 
zzgl. Versand
Durch die Luft zum Nord- und Südpol: Berichte und Schilderungen über die seit 1896 in den Polargebieten ausgeführten Flüge
Forstinger, Rudolf (Herausgeber)
undatiert, ca. 1935

Original Pappband
63 Seiten / pages
mit 15 Abbildungen und 2 Karten
innen gut erhalten, Einband teilweise gelöst und fleckig
Breslau - 1935 - Ferdinand Hirt
Art.Nr. 19515
12,00 EUR
 
zzgl. Versand
Flüge über den Pol
Nobile, Umberto
Deutsche Erstausgabe von Nobiles Buch "Ali sul Polo", das 1975 in Milano erschien.

Der italienische Luftschiffkonstrukteur und Luftschiffkommandant Umberto Nobile ist wie kein anderer qualifiziert, über die ersten Flüge über den Nordpol zu schreiben. Bereits 1926 überquerte er erstmals gemeinsam mit Amundsen die Arktis von Spitzbergen nach Alaska mit dem vom vom ihm konstruierten Luftschiff "Norge". Zwei Jahre später, 1928, überquerte er erstmals mit einem Luftschiff den Nordpol. Nobile war sowohl Konstrukteur als auch Kommandant des Luftschiffs "Italia", als auch der Organisator dieser Expedition. Auf dem Rückweg vom Norpol verunglückte die "Italia" und stürzte über dem Eismeer ab. Erst totgeglaubt, löste das von einem russischen Funker empfangene "SOS, Italia" die erste internationale Such- und Rettungsaktion mit Flugzeugen und Schiffen aus. Erst sieben Wochen nach dem Absturz wurden die letzten Überlebenden der Expedition von einer Eisscholle gerettet. Auch über diese Katastrophe berichtet Nobile ausführlich. [Die Italia Katastrophe wurde unter dem Titel "Das rote Zelt" verfilmt. Das Zelt der Überlebenden wurde nach dem Absturz mit roter Markierungsfarbe aus der Navigationsausrüstung der Expedition eingefärbt. Die auffällige Färbung hatte sich zur Auffindung so gut bewährt, dass sie seitdem zum Standard der Notausrüstung von Luftfahrzeugen geworden ist.]

Leinen
223 Seiten / pages
zahlreiche, sehr gute Fotos
sehr gut erhalten
Leipzig - 1980 - VEB F.A. Brockhaus Verlag
Art.Nr. 19719
24,00 EUR
 
zzgl. Versand
Mit Flugzeug, Schlitten und Schlepper: Meine zweite Expedition nach dem Sechsten Erdteil 1933/35
Byrd, Richard. E.
Etwas gekürzte deutsche Übersetzung von Richard. E. Byrd's Werk "Discovery", das erstmals 1935 in New York erschien.
Die große amerikanische Expedition von 1933 war Byrds zweite Antarktisexpedition. Man reiste auf 2 Schiffen ab, mit 115 Mann, 153 Hunden, 4 Flugzeugen und 6 Raupenschlepper.

grüner Leineneinband mit geprägter Schrift
283 Seiten / pages
seltene Fotos
sehr gut erhalten
Leipzig - 1936 - F.A. Brockhaus
Art.Nr. 6519
95,00 EUR
 
zzgl. Versand
Schwingen über Nacht und Eis
Tilgenkamp, Dr. Erich
Erste Auflage. Copyright by Aero Verlag Zürich. Umfassendes Werk über Geschichte der Polarflüge. Detaillierte Karten.

Leinen
351 Seiten / pages
viele Fotos Karten
ex - Bibliotheksexemplar, Einband fleckig
Berlin - 1957 - Verlag Neues Leben
Art.Nr. 9477
8,00 EUR
 
zzgl. Versand
Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Artikeln)