Luftfahrttechnik

125 Jahre Motorenfabrik Oberursel: 1892 - 2017 - Wandel gehört zum Leben
Hujer, Helmut
Privatdruck für die Freunde der Geschichte der Motorenfabrik Oberursel

sehr selten

Die Motorenfabrik Oberursel, im Jahr 1892 gegründet und seit dem Jahr 2000 ein Standort der Firma Rolls-Royce Deutschland, gilt als die älteste noch in Betrieb befindliche Flugmotorenfabrik der Welt. Sie geht zurück auf eine sogar noch zehn Jahre früher gegründete Fabrik für Müllereimaschinen, die seinerzeit erste Maschinenbaufabrik in Oberursel. Groß geworden mit den Stationärmotoren Gnom, entwickelte sie sich zum zweitgrößten Hersteller für Motorlokomotiven in Deutschland. Mit den während des Ersten Weltkriegs gebauten Oberurseler Umlaufmotoren wurden die ersten deutschen Jagdflugzeuge ausgerüstet, die mit dem Fokker-Dreidecker des Manfred Freiherr von Richthofen in Erinnerung geblieben sind. Zwischen den Weltkriegen wurden in Oberursel in großen Stückzahlen auch jene Deutzer Motoren gebaut, die im „Bauernschlepper" und im „11er Deutz" die Mechanisierung in der deutschen Landwirtschaft voranbrachten. Daneben arbeitete man ab 1941 an der Entwicklung von Groß-Flugmotoren. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Fabrik ein Opfer der Reparationsdemontage, und die US-Army nutzte sie elf Jahre lang als Instandsetzungsbetrieb und Kaserne. Anfang der 1960er Jahre zog wieder der Flugmotorenbau ein, mit verschiedenen Lizenzfertigungen und Eigenentwicklungen. Ein kleines Drohnentriebwerk wurde zum ersten nach 1945 in Deutschland entwickelten und in Serie gebauten Strahltriebwerk. Im Jahr 1990 begann mit der Firma BMW Rolls-Royce AeroEngines eine neue Ära: Hier in Oberursel nahm die Entwicklung von Schubtriebwerken für Regional- und Geschäftsreiseflugzeuge ihren Anfang, für die dann wesentliche Bauteile in Oberursel gefertigt wurden. Nach dem Übergang in die Firma Rolls-Royce Deutschland entwickelte sich das Werk zum Kompetenzzentrum für rotierende Triebwerkbauteile, für Verdichtertrommeln, für Verdichterräder in BLISK-Bauweise und für Turbinenscheiben.
In der Stadt Oberursel gehörte die Motorenfabrik schon von ihrer Gründung an stets zu den größten Industriebetrieben und Arbeitgebern, und sie war seitdem von großer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort und für die Menschen in Oberursel.
Diese insgesamt weit über einhundertfünfundzwanzig Jahre wechselvoller Industriegeschichte beschreibt Helmut Hujer, der von 1961 an rund fünfzig Jahre in der Motorenfabrik Oberursel tätig war, in diesem umfangreich bebilderten Buch.

Gebundene Ausgabe, Großformat
896 Seiten / pages
sehr viele Abbildungen, auch in Farbe
sehr gut erhalten, neuwertig
Usingen - 2017 - Privatdruck
Art.Nr. 22564
125,00 EUR
zzgl. Versand
50 Jahre Reuss Jahrbuch der Luft- und Raumfahrt: 50 Jahre Luft- und Raumfahrt in Deutschland - 50 Jahre Reuss - eine Dokumentation
Schmitz, Arno L.


Softcover
218 Seiten / pages
sehr gut erhalten
2001 - BDLI - Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.
Art.Nr. 14575
4,00 EUR
zzgl. Versand
Accomplissements Rolls-Royce
Undated, ca. 1960ies.

Rare original company broshure in French language on the history of Rolls-Royce engines and the planes they are installed in.

original company brochure, large format
28 Seiten / pages
many photos
very good condition
London - Johannesburg - 1960 - Rolls-Royce Moteurs d'avions
Art.Nr. 12415
32,00 EUR
zzgl. Versand
Aerial Navigation of To-Day: A popular Account of the Evolution of Aeronautics
Turner, Charles C.


original red cloth binding with gilden lettering
327 Seiten / pages
With seventy illustrations & diagrams
very good condition
London - 1910 - Seeley & Co. Limited
Art.Nr. 1743
90,00 EUR
zzgl. Versand
Aerodynamica: Stoomingsleer
Lange, L.A. de
Dutch language.

Hardcover
246 Seiten / pages
with 147 illustrations
good condition, cover rubbed, some text markings
Leiden - 1942 - N.V. Leidsche Uitgerversmaatschappij
Art.Nr. 14163
6,00 EUR
zzgl. Versand
Aerodynamik - Band 2 Aerodonetik: Ein Gesamtwerk über das Fliegen
Lanchester F.W. - Runge, C. und A. (Übersetzung)
Zweiter Band
Mit Anhängen über die Theorie und Anwendung des Gyroskops, über den Flug der Geschosse usw.

Leineneinband
327 Seiten / pages
mit 208 Figuren im Text und einem Titelbild
gut erhalten
Leipzig - Berlin - 1911 - B.G. Teubner
Art.Nr. 18578
45,00 EUR
zzgl. Versand
Aeromechanik
Grosse Sowjet-Enzyklopädie Reihe Technik 4

Softcover
71 Seiten / pages
Abbildungen
gut erhalten
Leipzig - 1953 - Fachbuchverlag
Art.Nr. 18141
5,00 EUR
zzgl. Versand
Aeroplane Construction and Operation: Including Notes on Aeroplane Design and Aerodynamic Calculation, Materials, Etc.
Rathbun, John B. (Aeronuatical Engineer)


Hardcover
436 Seiten / pages
many illustrations
inside very good condition, front cover flap partly detached
Chicago - 1919 - Stanton & Van Villet
Art.Nr. 22503
22,00 EUR
zzgl. Versand
Aerospace Facts and Figures 1968
Aerospace Industries Association of America, Inc.
Excellent overview.

Softcover
120 Seiten / pages
many tables
good condition
Fallbrook, California - 1968 - Aero Publishers, Inc.
Art.Nr. 2472
3,00 EUR
zzgl. Versand
Aerospace Facts and Figures 1979/80
Aerospace Industries Association of America, Inc.
Excellent overview.

Softcover
158 Seiten / pages
many tables
good condition
New York - 1976 - Aviation Week & Space Technology/McGraw-Hill
Art.Nr. 2476
4,00 EUR
zzgl. Versand
Aerospace Industrie in Japan 1981


Softcover, large format
192 Seiten / pages
photos, tables and graphs
good condition
Tokyo - 1981 - The Society of Japanese Aerospace Companies, Inc.
Art.Nr. 17605
4,00 EUR
zzgl. Versand
Aerospace Japan: Aérospatiale Japonaise
Imura, Isao (Hrsg.)
Presentation of all programs of the Japanese Air- and Space Industrie. English language.

Softcover
126 Seiten / pages
many photos
very good condition
Tokyo - 1987 - The Society of Japanese Aerospace Companies, Inc.
Art.Nr. 3868
4,00 EUR
zzgl. Versand
Aircraft Detail Drafting
Meadowcroft, Norman (Service Engineer, Douglas Aircraft Company)
First Edition, Second Impression

Contents:
Preface
Inroduction
Chapter I - Drawing Sizes, Types and Conventions
Chapter II - American National Form Screw Threads
Chapter III - Tolerances, Limits, and Fits
Chapter IV - ACEM form of screw thread. Standard abbreviations to be used on drawings
Chapter V - definitions of terms used on detail drawings
Chapter VI - die casting
Chapter VII - Forgings. Aircraft Steels
Chapter VIII - Sand castings. Showing of sectional views
Chapter IX - Dash Numbers, Assemblies, and Installations. Extrusions
Chapter X - Rivets, bolts, pins. Army and Navy standard parts
Chapter XI - Sheet-metal fabrication
Chapter XII - mechanical assemblies
Chapter XIII welded assemblies
Chapter XIV - Lofting and Lines
appendix
index

Hardcover
211 Seiten / pages
many illustrations
good condition
New York - London - 1942 - McGraw-Hill Book Company
Art.Nr. 13669
35,00 EUR
zzgl. Versand
Aircraft Inspection
Wissman, Ernest E. (Specialist of Inspection Training Department of Education, Douglas Aircraft Company)
First Edition - Third Impression.

Hardcover
268 Seiten / pages
photos and illustrations
very good condition
New York - London - 1942 - McGraw-Hill Book Company
Art.Nr. 11811
26,00 EUR
zzgl. Versand
Aircraft Inspection and Repair - Acceptable Methods, Techniques, and Practices - Aircraft Alterations: FAA Advisory Circular AC 43.13-1B with CHANGE 1 AC 43.13-2B combined


Softcover, large and heavy format
ca. 900 Seiten / pages
hundreds of illustrations
very good condition, like new
1998 - Department of Transportation
Art.Nr. 13796
32,00 EUR
zzgl. Versand
Aircraft Inspection Methods
Bartholomew, Niles Clark


Hardcover
131 Seiten / pages
with 43 illustrations
very good condition
London - 1943 - Pitman Publishing
Art.Nr. 17485
24,00 EUR
zzgl. Versand
Airframe and Powerplant Mechanics - Powerplant Handbook with Index: AC65-12A


Softcover, large format
ca. 560 Seiten / pages
many illustrations
good condition
Washington D.C. - 1976 - Federal Aviation Administration - Flight Standards Service FAA
Art.Nr. 18232
18,00 EUR
zzgl. Versand
Airframe and Powerplant Mechanics Certification Guide: AC 65-2A


Softcover, large format
63 Seiten / pages
good condition
Washington D.C., U.S.A. - 1968 - Department of Transportation - Federal Aviation Administration
Art.Nr. 7861
10,00 EUR
zzgl. Versand
An einer neuen Entwicklungschwelle im Flugzeugbau - Stand der Raketen- und Lenktechnik
Lachmann, Gustav-Viktor - Gerber, A.
Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes NRW - Heft 41

Softcover
79 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Köln - 1955 - Westdeutscher Verlag
Art.Nr. 17996
6,00 EUR
zzgl. Versand
Argus - Bohreinheiten für Sonderbohrmaschinen
undatierter Originalprospekt

Prospekt, Großformat
4 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten, gelocht
Argus Maschinenbau Gesellschaft mbH
Art.Nr. 13572
5,00 EUR
zzgl. Versand
Aufschwung und Wende - Vom Kolben-Großflugmotor zum Strahltriebwerk: DGLR-Bericht 88-01
Text eines Video-Interviews vom 10. April 1987 - durchgeführt auf Anregung der DGLR-Fachgruppe 12 "Geschichte der Luft- und Raumfahrt" mit Unterstützung des Deutschen Museums, München.

Interviewer: Flugbaumeister Dipl.-Ing. Kurt Grasmann
Antworten: General Ing. d. Lw a.D. Dipl.-Ing. Wolfram Eisenlohr

Im Anhang 10 ausfaltbare, große Tabellen mit Daten zu Großflugmotoren 1926-1945

Originalpappband, Großformat
56 Seiten / pages
10 Falt-Tabellen
sehr gut erhalten
Bonn - 1988 - Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt e.V. (DGLR)
Art.Nr. 20814
24,00 EUR
zzgl. Versand
Aufstellung über die derzeitigen Bedürfnisse des Flugfunks
Seltenes Manuskript "zur Bekanntgabe an die schweizerische Radioindustrie".

geheftet, Großformat
46 Seiten / pages
gut erhalten
Bern - 1939 - Eidg. Luftamt - Techn. Oberexperte
Art.Nr. 13545
35,00 EUR
zzgl. Versand
Bauelemente des Flugzeuges: nach Vorlesungen von Dr.-Ing. Herbert Wagner, ehemals o. Professor und Leiter des Flugtechnischen Instituts an der Technischen Hochschule Berlin
Wagner, Herbert (Dr.-Ing.) - Kimm, Gotthold (Dr.-Ing.)
2. Auflage von 1942. (Die Erstausgabe erschien 1940).

Halbleinen
295 Seiten / pages
mit 280 Abbildungen
gut erhalten
München - Berlin - 1942 - Verlag von R. Oldenbourg
Art.Nr. 21148
42,00 EUR
zzgl. Versand
Beitrag zur Theorie feststehender Schaufelgitter
Meyer, Richard (Dr.sc.techn.)
Promotionsarbeit.

Band 11 aus der Reihe:
Mitteilungen aus dem Institut für Aerodynamik
an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich
Herausgegeben von Prof. Dr. J. Ackeret

Softcover
100 Seiten / pages
mit 24 Abbildungen
gut erhalten
Zürich - 1946 - Verlag AG. Gebr. Leemann & Co
Art.Nr. 14478
18,00 EUR
zzgl. Versand
Beiträge zur Geschichte der Deutschen Versuchsanstalt für Luft- und Raumfahrt e.V. 1912-1962: Zum 50jährigen Bestehen der DVL im April 1962 herausgegeben
Bruders, Peter (Schriftleitung)
Sehr umfangreiches, aufwendig gestaltetes Werk zur Geschichte der DVL.

Die DVL (Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt) wurde 1912 als zentrale Forschungs- und Entwicklungseinrichtung für Luftfahrt im Deutschen Reich gegründet. Ihr erster Standort war der Fugplatz Johannisthal-Adlershof (Berlin). Nach 1945 zog die Einrichtung an den Flugplatz Essen-Mühlheim, 1958 nach Porz-Wahn (heute Flughafen Köln-Bonn).
Nach verschiedenen Umstrukturierungen wurde 1967 aus der ehemaligen DVL das heutige Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR.

Softcover, Großformat
155 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Köln - 1962 - DVL
Art.Nr. 21175
65,00 EUR
zzgl. Versand
Bekende Vliegtuigen van Amerika: De Geschiedenis van de Luchtvaart
Dutch language.

Hardcover with dust jacket, large format
144 Seiten / pages
many photos
good condition
Rotterdam - 1979 - Lekturama B.V.
Art.Nr. 13433
6,00 EUR
zzgl. Versand
Bericht über das DGLR-HOG Symposium "Geschichte der Luft- und Raumfahrt": am 2.. September 1978 in Darmstadt
DLR Mitteilung 78-01.
Vorträge

Softcover, Großformat
124 Seiten / pages
103 Abbildungen
sehr gut erhalten
Köln - 1978 - Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt e.V. (DGLR)
Art.Nr. 20809
18,00 EUR
zzgl. Versand
Beros-Vergaser
Ausführliche Beschreibung des Beros-Vergasers von 1935 mit Foto und beschrifteter Querschnittzeichnung.

original Firmenbroschüre
8 Seiten / pages
mit 2 Abbildungen
gut erhalten, gelocht
Leipzig - 1935 - Beros-Vergaser Syndikat
Art.Nr. 8275
19,00 EUR
zzgl. Versand
Blind Landings: Low-Visibility Operations in American Aviation, 1918 - 1958
Conway, Eric M.
First Edition

When darkness falls, storms rage, fog settles, or lights fail, pilots are forced to make "Instrument landings," relying on technology and training to guide them through typically the most dangerous part of any flight. In this original study, Erik M. Conway recounts one of the most importan stories in aviation history: the evolution of aircraft landing aids that make landing safe and routine in almost all weather conditions.
Discussing technologies such as the Loth leader-cable system, the American National Bureau of Standards system, and, its descendants, the Instrument landing system, the MIT-Army-Sperry Gyroscope microwave blind landing system, and the MIT Radiation Lab's radar-based ground-controlled approach system, Conway interweaves technological change, training Innovation, and pilots' exper-iences to examine the evolution of blind landing technologies. He shows how systems originally intended to produce routine, all-weather blind landings gradually developed into routine instrument-guided approaches.
Even so, after two decades of development and experience, pilots still did not want to place the most critical phase of flight, the landing, entirely in technology's invisible hand. By the end of World War II, the very concept of landing blind therefore had disappeared from the trade literature, a victim of human limitations.

ERIK M. CONWAY is a historian at the Jet Propulsion Laboratory, California Institute of Technology, in Pasadena, California, and author of High-Speed Dreams: NASA and the Technopolitics of Supersonic Transportation, 1945-1999, also published by Johns Hopkins.

Hardcover with dust jacket
218 Seiten / pages
photos
very good condition
Baltimore - 2006 - The Johns Hopkins University Press
Art.Nr. 19811
32,00 EUR
zzgl. Versand
Boeing: Bilder der Luftfahrt
Bowman, Martin W.
Das weltberühmte Unternehmen, welches von William E. Boeing gegründet wurde, fing ganz klein an: Aus der Pacific Aero Products Company wurde 1917 die Boeing Airplane Company.
Die 80-jährige Firmengeschichte umfasst Jahrzehnte großer Errungenschaften und technischer Entwicklungen. Zunächst wurden Wasserflugzeuge, später Kampfflugzeuge und ab 1930 auch große Bomber gebaut. Völlig neuartige Transportflugzeuge verließen ebenso die Fertigungshallen wie riesige Linienflugzeuge, Marschflugkörper, Raketen und sogar Fahrzeuge zur Erkundung des Mondes.
Nach Ende des Ersten Weltkrieges aber sah es ganz anders aus: Boeing konnte nur durch die Annahme von Aufträgen zur Herstellung von Wassergleitbooten, Kanus und Möbeln überleben: Man baute 354 mit Liberty-Motoren ausgestattete de Havilland DH-4 um und trat als Subunternehmer für die Entwürfe anderer Firmen auf. Boeing überarbeitete die Pläne und baute bessere Modelle.
Der Eindecker Modell 248 von 1932 war das erste komplett aus Metall gefertigte Kampfflugzeug der Firma Boeing. Das Unternehmen entwickelte nun neue Transportflugzeuge, woraus dann der Bomber B-17 „Flying Fortress" und sein Nachfolgemodell, der B-29, entstand. Diese militärisch wichtigen Flugzeuge wurden während des Zweiten Weltkrieges in großen Stückzahlen gebaut.
In den 40er Jahren war Boeing der Marktführer für große Düsenbomber und Transportflugzeuge. 1947 wurde der Kampfbomber B-47 fertiggestellt, welcher sechs Triebwerke und pfeilförmige Tragflächen hatte. Es folgte der B-52 „Stratofortress", der mit acht Triebwerken ausgestattet ist. Die Überlegenheit im Bereich des Militärflugzeugbaus wurde durch die Einführung der propellergetriebenen Transportflugzeuge C-97 noch verstärkt. Diese Maschinen brachten den Eintritt in das lukrative Geschäft mit Passagierflugzeugen. Boeing entwickelte 1954 mit der 707 ein vollkommen neues Düsenflugzeug für Transportzwecke. Schnell folgten die 727 und die 737, bis die 747 im Jahre 1969 neue Standards setzte. 1975 wurde der „Jumbo Jet" schon in sieben unterschiedlichen Modellen produziert. Bis heute werden neue Versionen entwickelt: Die Story von Boeing geht weiter.

Softcover
127 Seiten / pages
viele Fotos
sehr gut erhaltenes, schönes Exemplar
Erfurt - 2002 - Sutton Verlag
Art.Nr. 22475
22,00 EUR
zzgl. Versand
Britain in Aerospace


Paperback
144 Seiten / pages
many photos
very good condition
London - 1984 - Society of British Aerospace Companies Ltd.
Art.Nr. 3874
6,00 EUR
zzgl. Versand
Bücherei der Funkortung - Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung Teil E: Begrüßungsansprachen und Festvorträge
Brandt, Leo (Prof. Dr. Staatsekretär, Herausgeber)
Bücherei der Funkortung
Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung
(Beiträge der Internationalen Jahrestagung des Ausschuß für Funkortung 1958 in Berlin)
Teil E: Begrüßungsansprachen und Festvorträge

Inhaltsverzeichnis:
verschiedene Begrüßungsansprachen sowie folgende Festvorträge:
Brig. Gen. P.C. Sandretto, USAFR:
The Air Traffic Control Paradoxon
General a.D. Wolfgang von Gronau, Frankfurt/M.:
Erlebtes Werden und Wachsen der Luftnavigation von ihren ersten Anfängen
Adalbeto Tempesta, Genova:
Probleme der Rechslage bei der Luftnavigation

Original Pappband
48 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Dortmund - 1958 - Verkehrs- und Wirtschafts-Verlag
Art.Nr. 7600
28,00 EUR
zzgl. Versand
Bücherei der Funkortung - Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung Teil I: Neue Flugnavigationserfahrungen
Brandt, Leo (Prof. Dr. Staatsekretär, Herausgeber)
Bücherei der Funkortung
Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung
(Beiträge der Internationalen Jahrestagung des Ausschuß für Funkortung 1958 in Berlin)
Teil I: Neue Flugnavigationserfahrungen

Inhaltsverzeichnis:
Precision Celestial Navigation in High-Speed, High-Altitude Aircraft
Navigations- und Flugsicherungs-Borderfahrungen im planmäßigen Nord- und Südatlantik-Flugverkehr
Air Navigation in Polar Areas
Status of the Navarho System
The Evaluatlon and Use of the Dectra Navigation System
VORAC - an Experimental High Accuracy V. 0. R. System
VORAC - ein experimentelles V. 0. R. System hoher Genauigkeit
The practical Use of Doppier as a Navigation Aid
No Hands Landing
Segelflug-Navigationserfahrungen

Autoren:
Lt.Col. Harold F. Korger, USAF, Nebraska
Dr. K.E. Karwath, Hamburg
Chief Navigator Binar Pedersen, Stockholm
Executive Engineer M. Rogoff, Nutley, N.J.
Squadron Leader E. W. Hare, RAF. Manby, Lincs.
Senior Engineer M. Settelen, London
Squadron Leader H.J. Pavitt, RAF
Cdr. D. P. Walker, USN, Patuxent River, Maryland
Dipl.-Phys. Manfred Reinhardt, München

Original Pappband
101 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Dortmund - 1958 - Verkehrs- und Wirtschafts-Verlag
Art.Nr. 7825
28,00 EUR
zzgl. Versand
Bücherei der Funkortung - Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung Teil II: Beiträge zur Navigation von Düsenflugzeugen
Brandt, Leo (Prof. Dr. Staatsekretär, Herausgeber)
Bücherei der Funkortung
Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung
(Beiträge der Internationalen Jahrestagung des Ausschuß für Funkortung 1958 in Berlin)
Teil II: Beiträge zur Navigation von Düsenflugzeugen

Inhaltsverzeichnis:
La navigation sur avions à reaction
Erkenntnisse aus der Paper-Jet-Studie der Deutschen Lufthansa
The operational aspects and pre-flight planning of jet aircraft
Examen des conclusions de recents traveaux d'experts
sur les problemes des aides à la navigation et à la circulation aeriennes
Einige flugwetterdienstliche Probleme bei der Beratung von Düsenflugzeugen
Flugnavigation in der Strahlströmung

Autoren:
aul Comet
Dipl.-Ing. W. Rott
D.J. van den Berg
Institut du Transport Aerien
ORR.Dr. G. Fritz
Prof. Dr. Dr. W. Georgii

Original Pappband
66 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Dortmund - 1958 - Verkehrs- und Wirtschafts-Verlag
Art.Nr. 7827
18,00 EUR
zzgl. Versand
Bücherei der Funkortung - Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung Teil IIIA: Heutiger Stand sowie derzeitige und zukünftige Probleme der Flugsicherung und ihre Lösungsmöglichkeiten
Brandt, Leo (Prof. Dr. Staatsekretär, Herausgeber)
Bücherei der Funkortung
Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung
(Beiträge der Internationalen Jahrestagung des Ausschuß für Funkortung 1958 in Berlin)
Teil IIIA: Flugsicherungs-Verfahren und -Technik - Heutiger Stand sowie derzeitige und zukünftige Probleme der Flugsicherung und ihre Lösungsmöglichkeiten

Inhaltsverzeichnis:
Die heutigen Verfahren der Flugsicherung
Development of Air Traffic Control and Related Air Navigation Systems
Entwicklung der Flugsicherung und der entsprechenden Luftnavigationssysteme
Die Probleme des Flugsicherungsbetriebes, insbesondere im Hinblick auf Kontrolle und Bewegungslenkung schnell- und hoch- fliegender Luftfahrzeuge
The Probable Error in Vertical Separation of Aircraft
A Contribution to the Problem of Aircraft Separation
La circulation aerienne dans la region terminale de Paris
Organisation and Operation of Air Traffic Control at London Airport

Autoren:
Reg. Dir. Felgentreu, Frankfurt/M.
Wing Commander H. I. Wood, O.B.E. , London
Präsident Dr. -Ing. Heer, Frankfurt/M.
Colonnello G. Gargiulo, Roma
C. S. Durst, O.B.E. , B.A. .F.R.M. et S. , F.I.N., Roehampton, England
Ing. Clement Meunier. Paris
Ing. Rena Aucouturier. Paris (vorgetragen von Capitäine de
Vaisseau Duval)
W.C. Woodruff, A.T.C.O., London

Original Pappband
80 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Dortmund - 1958 - Verkehrs- und Wirtschafts-Verlag
Art.Nr. 7824
18,00 EUR
zzgl. Versand
Bücherei der Funkortung - Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung Teil IIIC: Flugsicherungs-Verfahren und -Technik - Das Radar in der Flugsicherung
Brandt, Leo (Prof. Dr. Staatsekretär, Herausgeber)
Bücherei der Funkortung
Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung
(Beiträge der Internationalen Jahrestagung des Ausschuß für Funkortung 1958 in Berlin)
Teil IIIC: Flugsicherungs-Verfahren und -Technik - Das Radar in der Flugsicherung

Inhaltsverzeichnis:
Das RADAR-Gerät in der Flugsicherung
The United States Civil Aeronautics Administration Enroute Surveillance Radar
Radar as an aid to air traffic analysis in dense traffic areas
Ein Überwachungsradar mittlerer Reichweite
Erfahrungen mit einem Mehrzweck-Radar-gerät als Navigationshilfe in Flughäfen kleiner Verkehrsdichte
Eine cosec2 -Antenne für eine wirtschaftliche Lösung der Flugverkehrskontrolle
Radar à trois dimensions pour le contrôle de la navigation aèrienne. Premiere Installation: le Radar de Bruxelles-Denderhouten
A review of the secondary radar Situation in the light of recent developments
Die Einblendung des UKW-Peilazimuts in das Radarschirmbild
Equipement de poursuite automatique de raids
Über den Aufwand bei Radar-Schirmbild-Übertragungen
Einige Beiträge zur Technik der Radarbildübertragung
Bandbreitenkompression von Radarsignalen mittels Speicherkondensatoren
Übertragung von Radarschirmbildern über CCIF-Fernsprechsysteme
Betriebserfahrungen bei der Fernübertragung von Luftlagebildern

Autoren:
RR F. Böhme
J.A. Strong
Dr. G.C. Comstock
Dipl. -Ing. J. Mücke
Dr. R. Schäfer
Dipl. -Ing. K. Martin
Dr. M. Carlevaro
V. A. Altovsky
K.E. Harris
Dr. W. Pöhlmann
L. Bussillet
Dr. -Ing.- H.J. Zetzmann
Dipl. Ing. K. Buchta
K. Jekelius
Dr. H. Röschlau
Dipl. -Ing. K. Dinter

Original Pappband
191 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Dortmund - 1958 - Verkehrs- und Wirtschafts-Verlag
Art.Nr. 7597
28,00 EUR
zzgl. Versand
Bücherei der Funkortung - Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung Teil IV: Meteorologie als eine Grundlage der Flugnavigation und als ein Hilfsmittel der Flugsicherung
Brandt, Leo (Prof. Dr. Staatsekretär, Herausgeber)
Bücherei der Funkortung
Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung
(Beiträge der Internationalen Jahrestagung des Ausschuß für Funkortung 1958 in Berlin)
Teil IV: Meteorologie als eine Grundlage der Flugnavigation und als ein Hilfsmittel der Flugsicherung

Inhaltsverzeichnis:
U. S. Navy Jet-Stream Research
Upper Air Observation in Japan for Aeronautical Services
Die Radioaktivität in der freien Atmosphäre
Neue meteorologische Meßanlagen im Dienste der Flugsicherung
Radaranwendung in der Meteorologie
Wetter-Raketen und ihre Anwendung zum Nutzen des Flugverkehrs

Autoren:
Ltn. Cdr. J.W. Hinkelma
T. Kitaoka presented by Dr. -Ing. H. Inose
Dr. H. G. MüUer
Prof. Dr. S. Baumbach
Prof. Dr. R. Scherhag
A.F. Staats

Original Pappband
95 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Dortmund - 1958 - Verkehrs- und Wirtschafts-Verlag
Art.Nr. 7598
28,00 EUR
zzgl. Versand
Bücherei der Funkortung - Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung Teil V: Kartenwesen für die Flugnavigation und Flugsicherung
Brandt, Leo (Prof. Dr. Staatsekretär, Herausgeber)
Bücherei der Funkortung
Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung
(Beiträge der Internationalen Jahrestagung des Ausschuß für Funkortung 1958 in Berlin)
Teil V: Kartenwesen für die Flugnavigation und Flugsicherung

Inhaltsverzeichnis:
Luftfahrtkartographie - ihr Wesen und ihre internationalen Aufgaben
Welche Bedeutung hat die Photogrammetrie für die
Luftfahrt ?
Photogrammetry and the Safety and Regulation of Commercial Aviation
Les Documents
Cartographiques de Bord en Navigation Aerienne
Decca Charting Charts for Low Altitude Navigation
Instrument Approach and Landing Charts
Diskussionen

Autoren:
K. H. Meine
Prof. Dr. Ing. R. Burkhardt
J.R. Pates
Prof. General d'Hydrographie
P. Hugon
G. F. King
Major USAF Howey
Lt.Col.USAF Davis
T. St. B. Freer

Original Pappband
93 Seiten / pages
viele Abbildungen und Karten
sehr gut erhalten
Dortmund - 1958 - Verkehrs- und Wirtschafts-Verlag
Art.Nr. 7826
34,00 EUR
zzgl. Versand
Bücherei der Funkortung - Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung Teil VIII: Zum navigatorischen Zusammenwirken von Flugzeugen und Schiffen bei Seenotfällen
Brandt, Leo (Prof. Dr. Staatsekretär, Herausgeber)
Bücherei der Funkortung
Band 7 - Flugnavigation und Flugsicherung
(Beiträge der Internationalen Jahrestagung des Ausschuß für Funkortung 1958 in Berlin)
Teil VIII: Zum navigatorischen Zusammenwirken von Flugzeugen und Schiffen bei Seenotfällen

Besonders interessant der Vortrag zum U.S. Ocean Station Program, den Flugsicherungsschiffen der U.S. Coast Guard. Beschrieben sind hier u.a. auch die Verfahren zur Notwasserung bei Tag und Nacht bei den Flugsicherungsschiffen (bis 1958 bereits vier mal praktiziert).

Inhaltsverzeichnis:
1. Capt. George D. Synon, USCG, Washington:
Recent Developments in Overwater Search and Rescue
Die neuesten Entwicklungen im Überwasser-Such- und Rettungsdienst

2. Capt. George D. Synon, USCG, Washington:
The U.S. Ocean Station Program and its Application to Overseas Flight Safety
Das Amerikanische Ozeanstützpunkt-Programm und sein Einsatz für die Sicherheit von Überseeflügen

3. Dipl.Ing. A. Troost, Ulm:
Erste Untersuchungen eines zusätzlichen Seenot-Funkortungsmittels bei der Vermißtensuche bei Flugzeug- und Schiffsunfällen
Initial Studies of an Additional Radio Navigation Aid to Search and Rescue of Survivors of Air-Crashes and Shipwrecks

Original Pappband
54 Seiten / pages
sehr gut erhalten
Dortmund - 1958 - Verkehrs- und Wirtschafts-Verlag
Art.Nr. 7596
28,00 EUR
zzgl. Versand
Canadair: The First 50 Years
Pickler, Ronald A. - Milberry, Larry
First Edition

Canadair: The First 50 Years is a story about people and products. It teils of a company that started as a "bucket shop" producing aircraft designed by other manufacturers and ended as a world leader in the design and manufacture of business jets and regional airliners.
Four main periods are covered: the formative years, U.S. ownership, government ownership, and the Bombardier years.
Canadair: The First 50 Years goes back to the company's roots. In the 1920s its predecessor, Canadian Vickers, built some of Canada's first bush planes. Then comes the Second World War, when Canso patrol planes were built under licence. At war's end, a group of entrepreneurs took over the plant just as production dropped to zero. They formed Canadair, which cornered the market on reconditioned C-47s (DC-3s), while developing the North Star, Canada's first modern airliner.
In 1947 Canadair was purchased by an American firm, the Electric Boat Company. This brought Canadair into the jet age with the mass production of fighters and trainers, and gave Electric Boat the revenue needed to form General Dynamics.
The book tells how unfortunate timing prevented two innovative products, the CL-44 and the CL-84, from possibly thrusting Canadair into the ranks of the major international aircraft manufacturers. It describes, too, how the termination of military programs like the F-104 forced Canadair to diversify into new fields. This led to two successful programs, the CL-215 waterbomber and the CL-89 surveillance drone.
The threat of plant closure during the recession of the early 1970s prompted Ottawa to buy Canadair. So began Canadair's most controversial era, that of the Challenger business jet. From early excitement and optimism, through delays, disappointments, criticism and eventual government bail-out, to worldwide acclaim, the details are all here. The final chapters describe the exciting developments at Canadair since the acquisition by Bombardier and outline its strategy for a bright future.
Besides detailed text and hundreds of photos, Canadair: The First 50 Years includes an appendix with three-views, lists of products, studies, first flights, awards, etc. - more than enough data to satisfy the most demanding aviation "buff".

Hardcover with dust jacket, large format
392 Seiten / pages
many photos
very good condition
Toronto - 1995 - CANAV Books
Art.Nr. 18968
55,00 EUR
zzgl. Versand
Claude Dornier: Ein Leben für die Luftfahrt
Wachtel, Joachim
Erstausgabe.

Viel hätte nicht gefehlt, und er wäre Architekt oder Landwirt geworden. Doch Claude Dornier (1884 -1969) bekannte sich zur Technik, ging als junger Ingenieur zum Grafen Zeppelin und baute mit ihm die legendären Luftschiffe.
Als einer der ersten Luftfahrtpioniere wagte er den Schritt zum Metallflugzeugbau, und mit dieser innovativen Technologie begann sein weltweiter Erfolg. Im Mittelpunkt seines Schaffens standen zuerst die hochseefähigen Flugboote, vom Wal über die legendäre, zwölfmotorige Do X bis zur Do 24 und Do 26. Bei großen Flügen über den Atlantik und um die Welt erregten sie in den zwanziger und dreißiger Jahren großes Aufsehen.
Der jungen deutschen Handelsluftfahrt konnte Claude Dornier in den zwanziger Jahren mit den Landflugzeugen Komet und Merkur ebenso sichere, wie wirtschaftliche und robuste Verkehrsflugzeuge zur Verfügung stellen. Später wurde das Kampfflugzeug Do 17, weiterentwickelt zur Do215 und Do217 in großen Serien gebaut. Bei Kriegsende galt die ungewöhnliche Do 335 als das schnellste in Serie gefertigte Propellerflugzeug der Welt.
Der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg forderte noch einmal den ganzen unternehmerischen Einsatz Claude Dorniers. Mit einer Familie von wirtschaftlichen Kurzstart-Arbeitsflugzeugen, von der Do 27 bis zur Do 28 D Skyservant, konnte sich Dornier mit Erfolg auf dem Weltmarkt durchsetzen. Auch die Do 31, der erste und bisher größte strahlgetriebene Senkrechtstarter der Welt, entstand in den sechziger Jahren noch unter der Ägide dieses großen Luftfahrtpioniers.
Die Dornier-Gruppe ist heute Bestandteil der Deutschen Aerospace AG. Auch in diesem Firmenverbund bleiben die Pionierleistungen von Claude Dornier lebendig. Sie gehören zu den großen historischen Meilensteinen der Luftfahrtgeschichte.
In diesem Buch werden die Leistungen nachgezeichnet, die Claude Dornier zu einer der führenden Persönlichkeiten der Industriegeschichte gemacht haben. Neben der Entwicklungsgeschichte des Flugzeugbaus steht die Schilderung der unternehmerischen Leistung beim Aufbau eines Konzerns, der in der Welt der Luftfahrt seit Jahrzehnten Weltruf genießt.
Auf 360 Seiten, reich illustriert mit über 500 Abbildungen und 16 Farbseiten wird das vielseitige Werk des großen Luftfahrtpioniers dokumentiert.

Leinen mit Schutzumschlag, Großformat
360 Seiten / pages
sehr viele Abbildungen
sehr gut erhalten, Schutzumschlag berieben
Planegg - 1989 - Aviatic Verlag
Art.Nr. 19022
18,00 EUR
zzgl. Versand
Das Buch der deutschen Luftfahrttechnik - Bildteil
Lange, Bruno
Umfangreiches Werk zur Deutschen Luftfahrttechnik bis 1945

Dunkelblauer Ledereinband mit Goldprägung, Großformat
651 Seiten / pages
ca. 2.000 Fotos
gut erhalten
Mainz - 1970 - Verlag Dieter Hoffmann
Art.Nr. 15783
85,00 EUR
zzgl. Versand
Das Buch der deutschen Luftfahrttechnik Textteil
Lange, Bruno
Umfangreiches Werk zur Deutschen Luftfahrttechnik bis 1945.

Inhaltsverzeichnis:

Geleitwort
Erklärungen und Abkürzungen
Abschnitt 1
Flugpioniere und erste Flugzeugwerke bis 1914
Abschnitt 2
Flugzeugwerke von 1914-1919
Abschnitt 3
Flugzeugwerke von 1920-1945
Instrumenten-Entwicklung
Elektrisches Bordnetz
Bordfunkanlage
Flugzeugbewaffnung
Werkstoffe für den Flugzeugbau
Luftverkehr
Flugwettbewerbe, Rekorde
Flugzeughersteller
Abschnitt 4
Flugmotorenwerke bis 1918
Abschnitt 5
Flugmotorenwerke von 1919-1945
Abschnitt 6
Flugkörper und Raketentriebwerke

dunkelblauer Leineneinband, Großformat, ca. 1,2 kg.
437 Seiten / pages
sehr gut erhalten
Mainz - 1970 - Verlag Dieter Hoffmann
Art.Nr. 11700
65,00 EUR
zzgl. Versand
Das Feld einer raschbewegten Schallquelle
Rott, Nikolaus (Dr.sc.techn.) [1918-2006]
Dissertation.

Band 9 aus der Reihe:
Mitteilungen aus dem Institut für Aerodynamik
an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich
Herausgegeben von Prof. Dr. J. Ackeret

Softcover
87 Seiten / pages
mit 27 Abbildungen
gut erhalten
Zürich - 1945 - Verlag AG. Gebr. Leemann & Co
Art.Nr. 14479
18,00 EUR
zzgl. Versand
Das Leichtflugzeug: Für Sport und Reise
Langsdorff, W.v. (Dr.-Ing.)
Erstausgabe

INHALTSVERZEICHNIS
Starkmotoriger, schwachmotoriger und motorloser Flug
Das Leichtflugzeug
I. Entwicklung des Leichtflugzeuges
II. Konstruktive Anforderungen an das Leichtflugzeug
III. Konstruktiver Aufbau des Leichtflugzeuges
a) Tragwerk
b) Leitwerk
c) Rumpf
d) Fahrwerk
e) Triebwerk
Konstruktionsbeispiele
Uebersichts-ZahlentafeIn 1908-1924
Schlagwörter-Verzeichnis

Halbleinen
178 Seiten / pages
Mit 121 Abbildungen
gut erhalten
Frankfurt a.M. - 1924 - H. Bechhold Verlagsbuchhandlung
Art.Nr. 10553
85,00 EUR
zzgl. Versand
Das Leichtflugzeug: Für Sport und Reise
Langsdorff, W.v. (Dr.-Ing.)
II. vermehrte Auflage von 1925.

INHALTSVERZEICHNIS
Starkmotoriger, schwachmotoriger und motorloser Flug
Das Leichtflugzeug
I. Entwicklung des Leichtflugzeuges
II. Konstruktive Anforderungen an das Leichtflugzeug
III. Konstruktiver Aufbau des Leichtflugzeuges
a) Tragwerk
b) Leitwerk
c) Rumpf
d) Fahrwerk
e) Triebwerk
Konstruktionsbeispiele
Uebersichts-ZahlentafeIn
Schlagwörter-Verzeichnis

Original Pappeinband
228 Seiten / pages
Mit 195 Abbildungen
sehr gut erhalten, Schnitt etwas angestaubt
Frankfurt a.M. - 1925 - H. Bechhold Verlagsbuchhandlung
Art.Nr. 16783
85,00 EUR
zzgl. Versand
Das Motorflugzeug
Bittner, Joachim (Ingenieur für Flugzeugbau)
Heft 1 der Reihe: Flugkunde in volkstümlicher Darstellung

Original Pappband
50 Seiten / pages
53 Abbildungen
Bindung und damit einige Seiten lose, ansonsten sehr gut erhalten.
Berlin - 1933 - Verlag C.J.E. Volckmann Nachf. G.M.B.H.
Art.Nr. 2574
18,00 EUR
zzgl. Versand
De Vliegtuig-Turbine
Groot, J. de (Technisch Redacteur Vliegwereld)
Dutch language.

Vliegwereld Bibliotheek Nummer 6

Softcover
88 Seiten / pages
met 34 afbeeldingen
good condition
Haarlem - 1947 - Boom - Ruygrok
Art.Nr. 13391
9,00 EUR
zzgl. Versand
Der Bundesverband der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie 1962
Schulze, Hans-Georg
INHALTSVERZEICHNIS
AUSBAU DER ZWEITEN ETAPPE DES WIEDERAUFBAUES
Anlaufen des neuen Lizenzbauprogrammes
Erster Schritt auf das internationale Podium
Zivile Entwicklungen der deutschen Luftfahrtindustrie
Zwischenbilanz und internationale Zusammenarbeit
Eine Erweiterung des Aufgabenbereiches zeigt sich an
Beginnende Tätigkeit auf dem Gebiet der Raumfahrttechni
Ausblick
DIE DEUTSCHE LUFT-UND RAUMFAHRTINDUSTRIE
Präsidium, Beirat und Mitglieder des Bundesverbandes der
Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie
Aus der Tätigkeit der Mitgliedsfirmen des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie:
Zellenbau, -reparatur und -Überholung
Triebwerkbau, -Zubehör, -reparatur und -Überholung
Luftfahrtausrüstung
Zuliefererindustrie
EIGENKONSTRUKTIONEN, LIZENZBAUTEN UND GEMEINSCHAFTSENTWICKLUNGEN DES DEUTSCHEN FLUGZEUGBAUES
Typentafeln

Original-Pappband, Großformat, gedruckt auf hochwertigem Glanzpapier
104 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Düsseldorf - 1962 - Walther Rau Verlag
Art.Nr. 20133
8,00 EUR
zzgl. Versand
Der Bundesverband der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie 1964
Schulze, Hans-Georg
INHALTSVERZEICHNIS
UM DIE FESTIGUNG DES AUFGABEN- UND TÄTIGKEITSBEREICHS
Die Situation im Luft- und Raumfahrtbereich
Memorandum an Bundesregierung und Parlament
Deutsches Vierjahresprogramm »Raumfahrttechnik« Staatliche Förderung des zivilen Flugzeugbaus Demonstration der technischen Leistungsfähigkeit
Krise der Beschäftigungslage im Fertigungsbereich
Ausblick
DIE DEUTSCHE LUFT- UND RAUMFAHRT lNDUSTRlE
Präsidium, Beirat und Mitglieder des Bundesverbandes
der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.
Aus der Tätigkeit der Mitgliedsfirmen des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie:
Zellenbau
Triebwerkbau
Luftfahrtausrüstung und Geräte
Werkstoffe, Antriebsstoffe, Zubehör
El GEN KONSTRUKTIONEN, LIZENZBAUTEN UND GEMEINSCHAFTSENTWICKLUNGEN DES DEUTSCHEN FLUGZEUGBAUS
Typentafeln

Original-Pappband, Großformat, gedruckt auf hochwertigem Glanzpapier
96 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Düsseldorf - 1964 - Walther Rau Verlag
Art.Nr. 20129
8,00 EUR
zzgl. Versand
Der Bundesverband der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie 1966: Vierte Folge
Schmitz, Arno L.
INHALTSVERZEICHNIS
DIE PHASE KONSOLIDIERUNG
1964 - Die neuen Gruppen bilden sich
1964 - Ansätze zum nationalen Raumfahrtprogramm
1965 - Das Jahr der Konsolidation
1965 - Vor neuen Aufgaben
1965 - Die zivilen Programme werden fortgesetzt
1965 - Entwicklung der Raumfahrtprogramme
Die deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie
Präsidium, Beirat und Mitglieder des Bundesverbandes der
Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e. V
Aus der Tätigkeit der Mitgliedsfirmen des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e. V.
Zellenbau
Triebwerkbau
Luftfahrtausrüstung und Geräte
Werkstoffe, Antriebsstoffe und Zubehör
ERZEUGNISSE DES DEUTSCHEN FLUGZEUGBAUS Typentafeln

Original-Pappband, Großformat, gedruckt auf hochwertigem Glanzpapier
107 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Bad Godesberg/ Bremerhaven - 1966 - Nordwestdeutscher Verlag
Art.Nr. 9720
8,00 EUR
zzgl. Versand
Der Bundesverband der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie 1966: Vierte Folge
Schmitz, Arno L.
INHALTSVERZEICHNIS
DIE PHASE KONSOLIDIERUNG
1964 - Die neuen Gruppen bilden sich
1964 - Ansätze zum nationalen Raumfahrtprogramm
1965 - Das Jahr der Konsolidation
1965 - Vor neuen Aufgaben
1965 - Die zivilen Programme werden fortgesetzt
1965 - Entwicklung der Raumfahrtprogramme
Die deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie
Präsidium, Beirat und Mitglieder des Bundesverbandes der
Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e. V
Aus der Tätigkeit der Mitgliedsfirmen des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e. V.
Zellenbau
Triebwerkbau
Luftfahrtausrüstung und Geräte
Werkstoffe, Antriebsstoffe und Zubehör
ERZEUGNISSE DES DEUTSCHEN FLUGZEUGBAUS Typentafeln

geprägter Leineneinband, Großformat, gedruckt auf hochwertigem Glanzpapier
107 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten
Bad Godesberg/ Bremerhaven - 1966 - Nordwestdeutscher Verlag
Art.Nr. 20132
8,00 EUR
zzgl. Versand
Der Flug
Wenke, Helmuth
Praktische Theorie in der Flugtechnik - Band 4

Originalpappband
208 Seiten / pages
mit 169 Abbildungen
gut erhalten
Berlin - 1941 - Dr. M. Matthiesen & Co
Art.Nr. 13983
28,00 EUR
zzgl. Versand
Der Flugzeugschlepp von den Anfängen bis heute: Entwicklung - Methoden - Praxis - Projekte
Peter, Ernst
Erstausgabe.
Eine besondere Dokumentation.
Klappentext:
"Das Hochschleppen von Flugzeugen hinter einer Motormaschine ist heute, neben dem stationären Windenstart, zu einer festen Einrichtung geworden. Der Flugzeugschlepp wird heute in aller Welt erfolgreich praktiziert. Wie es dazu kam, schildert dieses Buch.
Aus dem >normalen< Flugzeugschlepp - erstmals 1919 versucht und dann ab 1927 zuerst in Deutschland als >Luftschleppzug< publik geworden - entwickelte vor allem die ehemalige »Deutsche Versuchsanstalt für Segelflug< (DFS) verschiedene Methoden, für die sich zunächst hauptsächlich das Militär interessierte. Beginnend mit dem Segelflugschlepp mit Seilen, über Starrschlepp, Deichsel-Schlepp und Tragschlepp, zum Fang-, Auftriebs- oder Hubschlepp, bis hin zum Mistel- oder Huckepack-Schlepp - um nur einige der Methoden zu nennen -, werden hier die Entwicklungen sowie Erfahrungen und Einsätze, Technik und Praxis des Flugzeugschlepps ausführlich dargestellt.
Mit vielen bisher unveröffentlichten Abbildungen!
>Der Flugzeugschlepp< behandelt erstmalig in dieser Form und mit großer Sachkenntnis und Akribie das umfangreiche Spezialgebiet des Flugzeugschlepps von gestern, heute - und sogar morgen in der Weltraumfahrt."

Leinen mit Schutzumschlag
250 Seiten / pages
viele Abbildungen
gut erhalten
Stuttgart - 1981 - Motorbuch Verlag
Art.Nr. 20362
18,00 EUR
zzgl. Versand
Der Luftwiderstand und der Flug: Versuche im Laboratorium des Marsfeldes ausgeführt
Eiffel, G. (früherer Präsident der Société des Ingénieurs civils de France)
"Nach der zweiten durchgesehenen und vermehrten Auflage übersetzt von Fritz Huth, 1. Vorsitzender des Reichsflugvereins."

Original Leineneinband, Großformat, ca. 2,1 kg.
260 Seiten / pages
viele Tabellen, 124 Abbildungen im Text und 27 ausklappbaren Tafeln mit sehr vielen Abbildungen und Graphen
Einband berieben und bestoßen, innen sehr gut erhalten. Aus der Bibliothek der Luftkriegsakademie Berlin-Gatow
Berlin - 1912 - Richard Carl Schmidt & Co
Art.Nr. 12902
120,00 EUR
zzgl. Versand
Der Mensch fliegt: Geschichte und Technik des Fliegens
Karlson, Paul (Dr.)
Neuberarbeitete Ausgabe des 1937 erschienenen Buches von Dr. Paul Karlson, der seit April 1945 verschollen ist.

Inhalt:
I. DIE MÄNNER
Ein Traum entsteht
Leonardo da Vinci
- Die Wissenschaft der Winde
- Entwürfe und Konstruktionen
- Das große Versprechen
Sir George Cayley
- Der erste Beweger
Wegbereiter
- Jacob Degen
- Henson und Stringfellow
Alphonse Pénaud
Otto Lilienthal
- Vogelmodelle
- Das große Geheimnis
- Durchbruch zur Tat
- Das Ende
Der andere Weg
- Maxim, Ader und Langley
- Kreß und Jatho
Die Brüder Wright
- Auf Lilienthals Spuren
- Der erste Flug
- Abschluß
II. DIE THEORIE
Der Beginn
Strömung und Widerstand
- Die Postkarte zaubert
Achilles im Windkanal
Warum die Luft trägt: Der Auftrieb
- Schmale oder breite Flügel
- Schneller als der Schall
Der Gesang der Propeller
- Die Strahltheorie
- Die Tragflächentheorie
Warum die Luft manchmal nicht trägt: Steuerung und Gleichgewicht
- Die Steuerwirkungen
- Wir brauchen nur den Flügel
Segelflug
- Aufwind
- Die Taktik
- Lange Wellen
- Die Flugzeuge
- Schleppflug
Kunstflug
III. DIE PRAXIS
Triebwerke
- Donnernde Motoren
- Wie soll man kühlen
- Stärker, immer stärker
- Der Dieselmotor
- Heulende Turbinen
- Knatternde Rohre
- Krachende Raketen
Ein Kapitel Konstruktion
- Doppeldecker oder Eindecker
- Junkers und das Hühnerei
- Wir bauen uns ein Flugzeug
Start und Landung
- Das Fahrwerk
Ist Lärm notwendig?
Blindflug
- Zeiger und Kreisel
- Wellen zeigen den Weg
- In Nacht und Eis
Die Wissenschaft vom Luftverkehr
Drehflügler
Zukunftsmusik
Erklärung der Tafeln
Stichwort-Verzeichnis

dunkelblauer Leineneinband mit Goldprägung
320 Seiten / pages
mit 216 Abbildungen im Text und 40 Tafeln
Sehr gut erhaltenes, schönes Exemplar. Kleiner Einriss an der Seite des Buchrückens
West-Berlin - 1955 - Im Verlag Ullstein
Art.Nr. 9415
28,00 EUR
zzgl. Versand
Der praktische Flugschiffer: Eine Anleitung zur Konstruktion von Gleitfliegern, Schraubenfliegern und Schaufelfliegern, ihrer Tragdecken, Trag- und Treibschrauben, nebst einem Anhang über Luftschiffe
Dallwitz, R. Wegner von (Dr., Physiker und Dipl.-Ingenieur)
Erstausgabe

Leinen
78 Seiten / pages
mit 37 Abbildungen
sehr gut erhaltenes Exemplar
Rostock i.M. - 1909 - C.J.E. Volckmann Nachfolger. (E. Wette)
Art.Nr. 13311
105,00 EUR
zzgl. Versand
Deutsche Flugzeuge bis 1945: Geschichte, Technik und Standorte von 2500 erhalteten historischen Flugzeugen
Cohausz, Peter W.
2., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage.

Rund 2500 deutsche Oldtimer-Flugzeuge bis 1945 sind in aller Welt erhalten geblieben. Sie repräsentieren etwa 230 verschiedene Flugzeugtypen, von denen viele zu den Meilensteinen der Luftfahrt-Geschichte gehören: Motormaschinen, Segelflugzeuge und Flugkörper - von Lilienthals Gleitern bis zu den ersten Düsenflugzeugen. In diesem Buch wird jeder Flugzeugtyp kurz vorgestellt, dann folgt eine Beschreibung der noch vorhandenen Maschinen, meist mit Werknummern, Kennzeichen und derzeitigem Standort. Hunderte von bisher unveröffentlichten Fotos, auch von Cockpits, illustrieren diese Dokumentation. Eine einmalige Bestandsaufnahme aller in Museen oder in Privatbesitz noch existierenden Flugzeuge der deutschen Luftfahrtgeschichte.

Hardcover, Großformat
280 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten, Einband gering berieben
Planegg - 1998 - Aviatic Verlag
Art.Nr. 21063
16,00 EUR
zzgl. Versand
Deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie 1976: German Aerospace Industry - L'Industrie aérospatiale allemande
Schmitz, Arno L. (Redaktion)
Dreisprachiges Werk (Deutsch - Englisch - Französisch) über die aktuellen Programme der Deutschen Luft- und Raumfahrt-Industrie

Leinen mit Schutzumschlag, Großformat
128 Seiten / pages
viele, teils farbige Fotos
gut erhalten, good condition
Bonn-Duisdorf - 1976 - Mönch Verlagsgesellschaft
Art.Nr. 3891
4,00 EUR
zzgl. Versand
Deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie 1976: German Aerospace Industry - L'Industrie aérospatiale allemande
Schmitz, Arno L. (Redaktion)
Dreisprachiges Werk (Deutsch - Englisch - Französisch) über die aktuellen Programme der Deutschen Luft- und Raumfahrt-Industrie

Leinen mit Schutzumschlag, Großformat
128 Seiten / pages
viele, teils farbige Fotos
gut erhalten, good condition
Bonn-Duisdorf - 1976 - Mönch Verlagsgesellschaft
Art.Nr. 15268
4,00 EUR
zzgl. Versand
Deutsche Nurflügler bis 1945
Dabrowski, Hans-Peter
Sehr gut recherchiertes Werk mit vielen z.T. seltenen Fotos.

Schon im jugendlichen Alter, Anfang der 30er Jahre, begannen die aus Bonn stammenden Brüder Reimar und Walter Horten mit dem Flugmodellbau und wandten sich bald dem Nurflügel zu. Sie haben das schwanzlose Nurflügel-Flugzeug zwar nicht erfunden, aber im Laufe der Zeit durch überzeugende Konstruktionen diesem Typ neue Beachtung verschafft.
Hans Peter Dabrowski gelang mit diesem Buch eine äußerst interessante Bild- und Textdokumentation über die deutschen Nurflügler bis 1945. Vom noch unmotorisierten Segelflugzeug über die ein- und zweimotorigen Nurflügler bis hin zum ersten turbinengetriebenen Nurflügler der Welt erfährt der Leser ein Stück Luftfahrtgeschichte - spannend erzählt und ergänzt durch eine große Anzahl einmaliger Fotos von gelungenen und mißlungenen Testflügen, Fliegerschicksalen und den damaligen Bedingungen unter denen die Horten-Flugzeuge konstruiert und gebaut wurden. Die informativen Bildunterschriften geben einen detaillierten Einblick in die einzelnen Konstruktionsschritte der verschiedenen Nurflügel-Modelle.
Eine Kurzübersicht über die technischen Daten findet sich im Anhang.

gebundene Ausgabe
80 Seiten / pages
viele Fotos
verlagsfrisch
Utting - 1995 - Edition Dörfler
Art.Nr. 21597
22,00 EUR
zzgl. Versand
Deutsche Nurflügler bis 1945
Dabrowski, Hans-Peter
Sehr gut recherchiertes Werk mit vielen z.T. seltenen Fotos.

Schon im jugendlichen Alter, Anfang der 30er Jahre, begannen die aus Bonn stammenden Brüder Reimar und Walter Horten mit dem Flugmodellbau und wandten sich bald dem Nurflügel zu. Sie haben das schwanzlose Nurflügel-Flugzeug zwar nicht erfunden, aber im Laufe der Zeit durch überzeugende Konstruktionen diesem Typ neue Beachtung verschafft.
Hans Peter Dabrowski gelang mit diesem Buch eine äußerst interessante Bild- und Textdokumentation über die deutschen Nurflügler bis 1945. Vom noch unmotorisierten Segelflugzeug über die ein- und zweimotorigen Nurflügler bis hin zum ersten turbinengetriebenen Nurflügler der Welt erfährt der Leser ein Stück Luftfahrtgeschichte - spannend erzählt und ergänzt durch eine große Anzahl einmaliger Fotos von gelungenen und mißlungenen Testflügen, Fliegerschicksalen und den damaligen Bedingungen unter denen die Horten-Flugzeuge konstruiert und gebaut wurden. Die informativen Bildunterschriften geben einen detaillierten Einblick in die einzelnen Konstruktionsschritte der verschiedenen Nurflügel-Modelle.
Eine Kurzübersicht über die technischen Daten findet sich im Anhang.

gebundene Ausgabe
80 Seiten / pages
viele Fotos
sehr gut erhalten, nx
Utting - 1995 - Edition Dörfler
Art.Nr. 22992
18,00 EUR
zzgl. Versand
Deutscher Luft- und Raumfahrt-Kongreß 1997: Ausgewählte Vorträge
Inhalt
Eröffnungsansprache: Dr.-Ing. Rolf Stüssel, 1. Vorsitzender, Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt -Lilienthal-Oberth e.V. (DGLR), Bonn
Festvorträge:
Dr. Edmund Stoiber, Ministerpräsident des Freistaates Bayern, München
Herbert J. Allgeier, European Commission, Aeronautics Task Force, Brüssel "Die Zukunft der Luft- und Raumfahrt aus Sicht der EU -Rahmenbedingungen und Herausforderungen"
Plenarvortrag Luftfahrt I: Dr. Manfred Bischoff, Vorstandsvorsitzender der Daimler-Benz Aerospace AG, München "Die Zukunft der Deutschen Luft- und Raumfahrt aus Sicht der deutschen Industrie - Herausforderungen und Perspektiven"
Plenarvortrag Raumfahrt I: Prof. Dr.rer.nat. Walter Kroll,
Vorstandsvorsitzender, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Köln "Das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum im europäischen Umfeld"
Plenarvortrag Luftfahrt II: Gerard Blanc, Directeur Centre Operationnel Airbus, Aerospatiale, Evry "European Aircraft Industry - Where from ? Where to ?"
Plenarvortrag Raumfahrt II: Dr. Ralph-Werner Jaeger, Senior Vice President, Marketing, Customers Service & International Affairs Arianespace, Evry "17 Jahre ARIANESPACE -17 Jahre erfolgreiche europäische Kooperation"

Softcover
88 Seiten / pages
wenige Abbildungen
sehr gut erhalten
Bonn - 1997 - Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt e.V. (DGLR)
Art.Nr. 18004
3,00 EUR
zzgl. Versand
Deutschsprachiges Schrifttum zur Aero- und Astronautik: Bibliographie 1945 - 1964
Sokoll, Alfred H.
2. verbesserte und erweiterte Auflage.

Softcover
376 Seiten / pages
gut erhalten
München - 1967 - Alkos-Verlag
Art.Nr. 21130
28,00 EUR
zzgl. Versand
Die 2. Etappe: Die Geschichte der Flugzeugturbine und des Turbinenflugzeugs
Vogelsang, C. Walther (Ingenieur)


Softcover
156 Seiten / pages
viele Abbildungen, seltene Fotos
gut erhalten
Lahr / Schwarzwald - 1955 - Astra
Art.Nr. 18365
24,00 EUR
zzgl. Versand
Die Aerodynamische Versuchsanstalt Göttingen 1945 - 1969
Riegels, F.W. (Dr. - Schriftleitung)
Inhaltsverzeichnis
Ludwig Prandtl
Albert Betz
E. Telschow: Vorwort
Die Organisation der Aerodynamischen Versuchsanstalt
H. Schlichting: über das Wirken der Aerodynamischen Versuchsanstalt von 1945 bis 1969
F. W. Riegels: Forschungsarbeiten und Windkanaluntersuchungen der Abteilung Aerodynamik seit 1945
H. Ludwieg: Forschungsarbeiten und Windkanaluntersuchungen der Abteilung Gasdynamik seit 1945
W. Wuest: Untersuchungen der Aerodynamischen Versuchsanstalt über Raumfahrt-Aerodynamik
H. G. Küssner: Die Forschungsarbeiten der Abteilung Aeroelastizität in den Jahren 1953 - 1969
K. Jacob: Die Entwicklung der elektronischen Rechenanlagen der Aerodynamischen Versuchsanstalt seit 1959
A. Kehl: Die Aufgaben der Abteilung Betrieb und Neue Versuchsanlagen von 1945 bis 1969
Anhang
Die „Mitteilungen" und „Forschungsberichte" der Aerodynamischen Versuchsanstalt

Softcover, Großformat
145 Seiten / pages
mit vielen Abbildungen
sehr gut erhalten
Göttingen - 1969 - Aerodynamische Versuchsanstalt Göttingen
Art.Nr. 17131
42,00 EUR
zzgl. Versand
Die Beanspruchung geschleppter Flugzeuge
Haarmann, Karl (Dipl.-Ing.)
Original Sonder-Abdruck aus der Zeitschrift "Flugsport vom 11. Mai 1932.

Din A4
2 Seiten / pages
3 Abbildungen, 2 Tabellen
gut erhalten
Frankfurt am Main - 1932 - Verlag Flugsport
Art.Nr. 5550
8,00 EUR
zzgl. Versand
Die beste Tragdeck-Form und der Luftwiderstand: Eine leichtfassliche Entwicklung der Luftwirkungs-gesetze für Flugtechniker und Freunde physikalischer Naturbetrachtung
Dallwitz, R. Wegner von (Dr., Physiker und Dipl.-Ingenieur)
Erstausgabe

Leinen
71 Seiten / pages
mit 47 Abbildungen
sehr gut erhaltenes Exemplar
Rostock i.M. - 1910 - C.J.E. Volckmann Nachfolger. (E. Wette)
Art.Nr. 18577
85,00 EUR
zzgl. Versand
Die deutsche Luft- und Raumfahrt-Industrie: Stad und Perspektiven
Hornschild, Kurt - Neckermann, Gerhard - Meyer-Krahmer, Frieder
Erstausgabe

Taschenbuch
154 Seiten / pages
Tabellen und Graphen
sehr gut erhalten
Frankfurt - 1988 - Campus Verlag
Art.Nr. 16308
6,00 EUR
zzgl. Versand
Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie
5. Folge 1968-1969

Leinen, Großformat
217 Seiten / pages
sehr viele, teils farbige Abbildungen
Innen sehr gut erhalten, Einband berieben und mit kl. Einrissen unten am Rücken
Berlin - 1969 - Bundesverband der dt. Luft- und Raumfahrtindustrie
Art.Nr. 14086
6,00 EUR
zzgl. Versand
Die deutsche Luftfahrt - Band 12: Ludwig Bölkow und sein Werk - Ottobrunner Innovationen
Gersdorff, Kyrill von
Erstausgabe
.dl.

Ludwig Bölkow, Jahrgang 1912, ist eine der markantesten Unternehmerpersönlichkeiten der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie nach dem Zweiten Weltkrieg. Zahlreiche deutsche und europäische Programme haben durch seine Initiative und seinen persönlichen Einsatz den Weg zum erfolgreichen Produkt gefunden. Viele fruchtbare Ideen und Vorschläge - echte Innovationen - gingen von Ludwig Bölkow und seinen Mitarbeitern - vom Wissenschaftler bis zum Facharbeiter - aus.
Nicht jede Entwicklung konnte zum wirtschaftlichen Erfolg führen. Es gab auch Fehlschläge, aber Erkenntnisse zu technisch besseren Lösungen waren oft die Folge. Von vielen Aktivitäten, von Grundsatzuntersuchungen, Prototypen der verschiedenen Produkte, von Versuchsreihen und Testflügen berichtet dieses Buch. Modernste Technologien, konsequentes Systemdenken, Anwendung von Datentechnik und Operations-Research-Methoden kennzeichnen die Wege der zahlreichen Vorhaben.
Die Aufbauzeit der Bölkow-Firmen wird, ausgehend von dem 1948 gegründeten Ingenieurbüro mit drei Mitarbeitern, bis zu den Fusionen zur Messerschmitt-Bölkow-Blohm GmbH mit dem Schwerpunkt Ottobrunn als Entwicklungszentrum ausführlich geschildert und mit zahlreichen Abbildungen dokumentiert. Besonders die Anfänge der Luft- und Raumfahrtentwicklungen werden eingehend behandelt.
Die Fertigungswerke in Süd- und Norddeutschland, das Erprobungszentrum Manching und die Außenstellen sind in die Darstellung einbezogen; denn ohne sie wären aus den Ottobrunner Innovationen keine Produkte entstanden. Das Buch ist die technisch-unternehmerische Lebensgeschichte des Firmengründers Ludwig Bölkow und gleichzeitig eine konzentrierte und umfassende Werksgeschichte.

Leinen mit Schutzumschlag, Großformat
334 Seiten / pages
mit sehr vielen Abbildungen
sehr gut erhalten
Bonn - 1987 - Bernard & Graefe Verlag
Art.Nr. 20710
15,00 EUR
zzgl. Versand
Die deutsche Luftfahrt - Band 23: Sport- und Reiseflugzeuge - Leitlinien einer vielfältigen Entwicklung
Brinkmann, Günter - Gersdorff, Kyrill von - Schwipps, Werner
Erstausgabe
.dl.

Die Luftfahrt begann mit Flugsport. Leichte Sport- und später auch Reiseflugzeuge waren der Anfang der Entwicklung, die zum heutigen Weltluftverkehr führten, und in ihren aerodynamischen und technischen Fortschritten stehen sie seitdem in fruchtbarer Wechselwirkung mit der gesamten Luftfahrttechnik. Darum ist dieses Buch, das den «Leitlinien einer vielfältigen Entwicklung« nachgeht und dabei hunderte von Einzelmuster vorstellt, weit mehr als eines der meist nur kürzere Zeitabschnitte erfassenden Typenbücher. Es umspannt die rund hundertjährige Entwicklung von den Versuchen Otto Lilienthals, seine Gleiter zu motorisieren, bis hin zu den modernen Sport- und Reiseflugzeugen in Kunststoffbauweise. Diese Flugzeuggattung ist heute die zahlenmäßig größte der gesamten Luftfahrt. Drei bekannte Fachbuchautoren und eine Anzahl von Spezialisten haben sich bemüht, die erkennbaren »Leitlinien« und ihre Wechselbeziehungen möglichst umfassend darzustellen. So gingen beispielsweise von mehreren fortschrittlichen Konstruktionen der Akademischen Fliegergruppen an den Technischen Hochschulen (Akafliegs) und von Mitgliedern der Oskar-Ursinus-Vereinigung (OUV) bemerkenswerte Entwicklungsimpulse aus. Nach den Anfängen der Sportflugzeugentwicklung vor 1914 und der schwierigen, aber ideenreichen Zeit der zwanziger Jahre waren es vor allem die internationalen Europa-Rundflüge Anfang der dreißiger Jahre, die Anstöße für richtungweisende deutsche Reiseflugzeuge wie der Messerschmitt Me 108 »Taifun« gaben und auch die Motoren- und Luftschraubenentwicklung sowie die Einführung neuer Auftriebshilfen und des Einziehfahrwerks stark gefördert haben. Von den fünfziger Jahren an brachte die Kunststoff bau weise entscheidende Fortschritte, eine Fertigungstechnik, die in Deutschland ihren Anfang genommen und sich seitdem weltweit - auch für andere Sparten der Luftfahrt - verbreitet hat.
Einen gebührenden Platz im Buch findet ferner die Entwicklung der Ultraleichtflugzeuge, die erst vor knapp zwei Jahrzehnten begonnen hat. Inzwischen zeigt sich, daß sie nicht nur ein nostalgisches »Zurück zu den Anfängen« war, sondern in der Zielsetzung »Einfachheit und Kostenersparnis« heutigen Erfordernissen sowie dem Umweltschutz in besonderer Weise Rechnung trägt. Ein umfangreiches Kapitel befaßt sich daher mit den heutigen technisch weitgehend ausgereiften UL-Flugzeugen, die für viele Flugbegeisterte noch erschwinglich sind.
Zu einem eigenen Buchteil wurde das Kapitel »Antrieb für den Auftrieb«, das die Entwicklung leichter Flugmotoren für Sport- und Reiseflugzeuge behandelt. Ergänzt wird es durch Beiträge über die Ursachen des Fluglärms und die Möglichkeiten zu seiner Reduzierung durch spezielle Propeller sowie Abgasschalldämpfer.
Das Buch dokumentiert den umfangreichen und bedeutenden deutschen Anteil an der Entwicklung von Sport- und Reiseflugzeugen und allem, was dazugehört. Dahinter standen - und stehen - meist mittelständische Betriebe, die noch heute mit ihren vielen Beschäftigten ein nicht unerheblicher Wirtschaftsfaktor sind.
Das Buch ist für jeden eine Fundgrube, der an der Luftfahrt und am Flugsport interessiert ist, sei es als Pilot, Flugzeughalter, Luftfahrttechniker, Student, Flugmodellbauer, Historiker oder als jemand, der ganz einfach Freude an alten und neuen Flugzeugen hat. Im Sinne der Aktion »Pro Luftfahrt« trägt es auch dazu bei, Informationslücken zu schließen, wie sie bei Kritikern der Allgemeinen Luftfahrt einschließlich des Flugsports immer wieder deutlich werden.

Leinen mit Schutzumschlag, Großformat
405 Seiten / pages
mit sehr vielen Abbildungen
sehr gut erhalten
Bonn - 1995 - Bernard & Graefe Verlag
Art.Nr. 18013
24,00 EUR
zzgl. Versand
Die deutsche Luftfahrt - Band 24: Hugo Junkers - Pionier der Luftfahrt - seine Flugzeuge
Wagner, Wolfgang
Erstausgabe

Wer weiß heute noch, daß Junkers schon vor dem Ersten Weltkrieg die wohl bedeutendste Fabrik für Badeöfen, Wärme- und Lüftungs-Technik in Deutschland besessen, daß er schwere Gegenkolben-Schiffs-Dieselmotoren gebaut hat? Während des Ersten Weltkrieges entwirft und baut er das erste Ganzmetall-Jagdflugzeug, einen Tiefdecker, der bis heute Vorbild dieser Gattung von Flugzeugen geblieben ist. Kaum bekannt ist aber, daß Junkers um diese Zeit dennoch fast mehr Doppeldecker als Eindecker hat entwerfen lassen. Nach dem Ersten Weltkrieg erzielte die F 13 sensationelle Erfolge in den USA. Mit Zwischenlandungen fliegt der Silbervogel als erstes Verkehrsflugzeug in 35 Stunden von New York nach Los Angeles. 1921 bleiben zwei Amerikaner mit dem Flugzeug über 26 Stunden in der Luft.
Zwischen 1921 und 1925 baut Junkers mit seinen Flugzeugen in der Sowjetunion ein ausgedehntes Luftverkehrsnetz auf, lehrt die Sowjets den Bau von Metallflugzeugen, gerät aber dabei in größte finanzielle Schwierigkeiten.
Dennoch befliegt der Junkers-Flugverkehr 1925 mit der F 13 ein internationales Streckennetz von 15 000 km Länge, entsprechend 40 Prozent des damaligen gesamten Weltluftverkehrs.
In hartem Kampf mit der Kontrollkommission der Alliierten kämpft Junkers um die Zulassung seines neuen dreimotorigen Großflugzeuges G 24. Schließlich fliegen die Maschinen unter schwedischem Kennzeichen im deutschen und ausländischen Luftverkehr. Der G 24 folgt das Luxusflugzeug G 31.
Die W 33 ist das erste Ganzmetall-Fracht- und Postflugzeug, das von Land und Wasser aus einsetzbar ist. 1928 überquert sie mit Hermann Kohl am Steuer nonstop als erstes Flugzeug den Atlantik in der gefürchteten Ost-West-Richtung. Das riesige viermotorige Experimentalflugzeug G 38 kommt dem Nurflügler schon sehr nahe und befliegt als Vorzeigeobjekt der Lufthansa bald deren Auslandsstrecken.
Die dreimotorige Ju 52/3m wird dank ihrer guten Flugeigenschaften Schrittmacher des Schlechtwetter- und Instrumentalfluges. Allein die Lufthansa zählt 1939 rund 70 Ju's zu ihrem Flugzeugpark. Dem Flugzeug ist international ein ähnlicher Erfolg beschieden wie 1925 der F 13.
Junkers schreckt aber auch nicht davor zurück, sich der Ju 160, einem Schnellverkehrsflugzeug mit Glattblechflügeln zuzuwenden, nachdem er erkennt, daß die Zukunft des Schnellflugzeuges dem Flugzeug mit dickem Rumpf und dünnen Flügeln gehören wird.
Die Reichsführung, insbesondere das Reichsluftfahrtministerium, vertreibt Hugo Junkers als Besitzer der Junkerswerke 1933 aus seinem Werk. Verbittert und tief getroffen stirbt der 76jährige 1935.
Seine langjährigen Mitarbeiter aber halten ihm auch nach dem Tode die Treue, und sein Geist lebt in der Belegschaft des Werkes weiter fort. Die langjährige Schulung, die er seinen Ingenieuren hat angedeihen lassen, befähigt und beflügelt diese zu neuen Leistungen. Die bekannten Sturzbomber Ju 87 und Ju 88 werden gebaut, letztere in einer Stückzahl von 15 000. Die Ju 90 bewährt sich als viermotoriges Großverkehrsflugzeug der Lufthansa. Als Transporter der Luftwaffe setzt sie Meilensteine, denen sich würdig Ju 290 und Ju 390 anschließen, vornehmlich als Langstreckenaufklärer. Junkers's Wirken und seine Erkenntnisse finden schließlich in der Ju 388 und dem ersten viermotorigen Strahlflugzeug Ju 287 ihren Niederschlag.
Das Werk ist mit zahlreichen Bildern und Skizzen ausgestattet. Zu jedem Flugzeug und Projekt kommen Dreiseitenansichten anhand von Originalen aus dem Junkers-Konstruktionsbüro oder nachgezeichnete Darstellungen, ebenfalls von Originalen. Tabellen charakterisieren im Detail jedes Flugzeug mit seinen Leistungen, Gewicht, zahlender oder militärischer Nutzlast und Reichweite, oft im Vergleich zur Konkurrenz. Hinzu kommen 30 unbekannte Flugzeugprojekte sowie über 20 Öl-Versuchs- und Schiffsmaschinen, ebenfalls mit Zeichnungen und Daten.

blauer Leineneinband, Großformat
576 Seiten / pages
sehr viele Abbildungen
sehr gut erhalten, mit einem Namensaufkleber eines Vorbesitzers
Bonn - 1996 - Bernard & Graefe Verlag
Art.Nr. 22945
35,00 EUR
zzgl. Versand
Die deutsche Luftfahrt - Band 30: Luftfahrtforschung in Deutschland
Hirschel, Ernst Heinrich - Prem, Horst - Madelung, Gero
Erstausgabe
.dl.

Nach über 20 Jahren - der erste Band der Buchreihe »Die deutsche Luftfahrt« wurde im Mai 1980 vorgestellt - liegt nun mit dem Band 30 ein umfassendes Werk auch über die
deutsche Luftfahrtforschung vor. Möglich wurde das Erscheinen dieses inhaltlich besonders komplexen Bandes durch enges Zusammenwirken zahlreicher Autoren, Berater und Koordinatoren. Insgesamt schrieben über 35 Wissenschaftler und Ingenieure mit.
Nach einer eingehenden Einführung wird das politische, wissenschaftliche und industrielle Umfeld der deutschen Luftfahrtforschung dargestellt. Der umfassendste Teil stellt die Ergebnisse deutscher Luftfahrtforschung exemplarisch dar. Ein weiteres Kapitel widmet sich der Bedeutung der deutschen Luftfahrtforschung im internationalen Bezug und für die deutsche Wirtschaft. Der abschließende Ausblick stellt die Frage nach dem »Wie geht es weiter?« Im Anhang werden forschungsrelevante Abkürzungen erläutert. Umfassende Personen- und Sachregister erschließen den Inhalt des Buches.
Als Beitragsverfasser haben mitgewirkt:
Dr.-lng. Jürgen W. Bergmann, Dr.-lng. Gerd Bouwer, Prof. Dr.-lng. Wolfgang Braig, Dr.-Ing. Günter Braun, Prof. Dr.-lng. Ulrich Butter, Dipl.-lng. Heiner Dörner, Dr.-lng. Hans Fabian, Dr.-lng. Ulrich Ewald Fligge, Prof. Dr.-lng. Hans Wilhelm Försching, Dr.-lng. Holger Friehmelt, Dipl.-lng. Hans Galleithner, Ing. Kyrill von Gersdorff, Dr. Andreas Hafer, Prof. Dr.-lng. Xaver Hafer, Prof. Dr.-lng. Peter Hamel, Dipl.-lng. Dietrich Hanke, Dipl.-lng. Holger Hansen, Prof. Dipl.-lng. Heinz Hoheisel, Dr. Eilhardt Jantzen, Dr.-lng. Helmut John, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Bernd Junkers, Dr.-lng. Valentin Klöppel, Prof. Dr.-lng. Kurt Knobling, Prof. Dr.-lng. habil. Hans Ulrich Meier, Dipl.-lng. Carl Ockier M.A., Dipl.-lng. Heinz-Jürgen Pausder, Peter Pletschacher, Prof. Dr.-lng. habil. Dieter Rist, Prof. Dr.-lng. Gottfried Sachs, Prof. Dr.-lng. Dieter Schmitt, Dipl.-lng. Helmut Schubert, Dr. Gerhard Sedlmayr, Dipl.-lng. Hans Zacher

Leinen, Großformat
638 Seiten / pages
mit sehr vielen Abbildungen
sehr gut erhalten, nx
Bonn - 2001 - Bernard & Graefe Verlag
Art.Nr. 22990
35,00 EUR
zzgl. Versand
Die deutsche Luftfahrt - Band 32: Edmund Rumpler - Wegbereiter der industriellen Flugzeugfertigung
Kranzhoff, Jörg Armin
Erstausgabe
.dl.

Dieser Band, der die Geschichte der ältesten und bis 1918 größten deutschen Flugzeugfabrik behandelt, schließt eine Lücke in der Reihe "Die deutsche Luftfahrt". Der Aufschwung der von Edmund Rumpler 1908 in Berlin gegründeten Firma, E. Rumpler Luftfahrzeugbau, begann mit dem Nachbau eines von Igo Etrich entwickelten Tauben-Eindeckers, der aufgrund seiner naturgesetzlich geformten Tragflächen eine bis dahin unerreichte Flugstabilität besaß. Die Edmund-Rumpler-Taube gewann 1911 auf Anhieb nahezu alle Flugwettbewerbe und wurde als erster Eindecker von der Heeresverwaltung und der Marine in Dienst gestellt. Anschließend wurde Rumpler zum Wegbereiter der industriellen Flugzeugfertigung, in dem er einen optimierten "Einheitstyp" schuf und ab 1912 als erstes deutsches Flugzeug in Großserie baute. Die Rumpler-Taube blieb bis zum Beginn des Weltkrieges als Standard-Aufklärer im Einsatz. Anfang 1912 war eine Ausführung mit zwei gekoppelten Triebwerken das erste zweimotorige Flugzeug. Zeitgleich wurde mit einer Rumpler-Taube die erste offizielle deutsche Luftpost befördert. Auf der Grundlage einer weithin bahnbrechenden Erforschung der aerodynamischen Gesetzmäßigkeiten baute das 1916 in Rumpler-Werke AG umbenannte und erweiterte Unternehmen bis Kriegsende beträchtliche Stückzahlen von Land- und See-Doppeldeckern. Als Spitzenerzeugnisse galten die Aufklärer Ru C l, Ru C IV und Ru C VII, die bezüglich Steigfähigkeit, Höhentauglichkeit und Geschwindigkeit allen anderen C-Flugzeugen überlegen waren. Neben einem Großbomber und diversen Kampfzweisitzern wurde auch ein Kampfeinsitzer entwickelt, der bezüglich seiner Leichtbauweise und Aerodynamik neue Maßstäbe setzte. Nach Kriegsende betrieb Rumpier mit umgebauten Kriegsflugzeugen einen Luftverkehr. Außerdem schuf er ein legendäres "Tropfenauto" und erstellte Entwürfe für einen 1000-PS-Motor und ein Trans-Ocean-Flugboot. Als Unternehmer konnte er aber nicht erneut Fuß fassen. Nachdem der Rumpler Luftverkehr eingestellt werden musste, verhinderten die schlechten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch den Serienbau seiner Automobile und Flugzeuge. Als er sich Mitte der dreißiger Jahre an der Entwicklung eines "Volkswagens" beteiligen wollte, setzte die Rassenpolitik der Nationalsozialisten seinem Schaffen ein vorzeitiges Ende

Leinen mit Schutzumschlag, Großformat
432 Seiten / pages
mit sehr vielen Abbildungen
sehr gut erhalten
Bonn - 2004 - Bernard & Graefe Verlag
Art.Nr. 18048
55,00 EUR
zzgl. Versand
Die deutsche Luftfahrt - Band 33: Die Pfeilflügelentwicklung in Deutschland bis 1945 - Die Geschichte einer Entdeckung bis zu ihren ersten Anwendungen
Meier, Hans-Ulrich (Herausgeber)
Erstausgabe
.dl.

Die Geschichte über die Entwicklung des Pfeilflügels ist in den letzten 50 Jahren mehrfach geschrieben worden. Es liegt bisher keine detaillierte Dokumentation über den Weg von der eigentlichen Idee bis zum Produkt und der Anwendung des Pfeilflügels für die Verwirklichung des Hochgeschwindigkeitsfluges vor. Zusammen mit sechs Koautoren wurde deshalb eine Recherche in Bibliotheken und Archiven des In- und Auslandes durchgeführt, um wichtige, bisher nicht verfügbare oder genutzte Original-Berichte, wissenschaftliche Veröffentlichungen und Dokumente aufzufinden und auszuwerten. Diese Unterlagen ermöglichten eine Analyse und Bewertung der erzielten wissenschaftlichen Ergebnisse und technischen Fortschritte für den Einsatz des Pfeilflügels bei Projekten von Hochgeschwindigkeitsflugzeugen und Flugkörpern in der Zeit von 1935-1945 in Deutschland. In dem Buch werden Problem- und Fragestellungen der Versuchs- und Messtechnik, der Aero- und Gasdynamik und der Aeroelastik behandelt. Ausserdem wird über die Erfahrungen bei der Entwicklung und Erprobung der ersten Strahlflugzeuge mit Pfeilflügeln und Flakraketen mit Pfeilflügeln sowie Flügeln kleiner Streckung berichtet. Da über die Strahltriebsentwicklungen in diesem Zeitraum in Deutschland bereits ausführliche Dokumentationen vorliegen, wurden primär Lösungen zur Triebwerksintegration, dem Triebwerkseinlauf und der Verdichterentwicklung dargestellt. Die Dokumentation wird anhand von ausgewählten Beispielen über die Nutzung der deutschen Kenntnisse in den alliierten Siegerländern abgeschlossen.

Leinen mit Schutzumschlag, Großformat
473 Seiten / pages
mit sehr vielen Abbildungen
sehr gut erhalten
Bonn - 2006 - Bernard & Graefe Verlag
Art.Nr. 18049
45,00 EUR
zzgl. Versand
Die deutsche Luftfahrt - Band 9: Typenhandbuch der deutschen Luftfahrttechnik
Lange, Bruno
Erstausgabe
.dl.

Das »Typenhandbuch der deutschen Luftfahrttechnik« ist eine überarbeitete und vor allem bis in die heutige Zeit fortgeschriebene Neuausgabe des »Das Buch der deutschen Luftfahrttechnik« des gleichen Verfassers, das 1970 erschienen und inzwischen längst vergriffen ist.
Dieses Buch hier stellt gewissermaßen eine Zusammenfassung der bisherigen Bände der Buchreihe - Die deutsche Luftfahrt - dar. Es bringt in Kurzform die Beschreibung sämtlicher Flugzeuge, Flugkörper und Luftschiffe lexikonartig geordnet und aufgeteilt in Zeitabschnitte bis 1918, von 1920 bis 1945 und der Nachkriegszeit. In gleicher chronologischer Weise werden Flugmotoren, Strahltriebwerke und Raketenantriebe dargestellt.
Viele Fachbeiträge und Tabellen ergänzen den Text über den allgemeinen Flugzeugbau, Bordinstrumente, FT-Ent-wicklung, Holz- und Verstelluftschrauben sowie über Flugzeugbewaffnungen und die lange Zeit geheim gehaltenen V-Waffen. Weiter werden Werkstoffe im Flugzeugbau und der neueste Trend im Sportflugzeugbau, die GFK-Kunst-stoff-Bauweise ganzer Flugzeuge, behandelt.
Flugwettbewerbe bis 1939, Listen der Teilnehmer und Tabellen der Sieger sind ebenso aufgeführt wie die aufregende Rekordjagd um das schnellste Flugzeug der Welt.
Die Typenreihen stellen erstmals eine Zusammenfassung aller Typen der deutschen Luftfahrtindustrie dar. Der Text wird durch eine reiche Auswahl von Fotos bekannter und auch seltener Flugzeuge ergänzt.
In diesem »Typenhandbuch der deutschen Luftfahrttechnik« wird also der gesamte Zeitraum der deutschen Luftfahrtentwicklung - mit Ausnahme der Segelflugzeuge - von Jatho und Grade bis zu den europäischen Gemeinschaftsentwicklungen wie Airbus und Tornado behandelt.
Das Buch ist eine komprimierte Zusammenfassung von Daten und Fakten; man könnte es »Das Lexikon der Luftfahrttechnik« nennen. Ein universelles Nachschlagewerk für alle, die mit der Luftfahrt verbunden sind, sei es durch den Beruf oder als Hobby. Besonders aber soll es auch jüngeren Generationen einen Nachweis über deutsche Leistungen auf dem Gebiet der Luftfahrttechnik in Vergangenheit und Gegenwart vorweisen.

Leinen mit Schutzumschlag, Großformat
413 Seiten / pages
mit sehr vielen Abbildungen
sehr gut erhalten
Bonn - 1986 - Bernard & Graefe Verlag
Art.Nr. 19884
45,00 EUR
zzgl. Versand
Die deutsche Luftfahrt - Band 9: Typenhandbuch der deutschen Luftfahrttechnik
Lange, Bruno
Erstausgabe
.dl.

Das »Typenhandbuch der deutschen Luftfahrttechnik« ist eine überarbeitete und vor allem bis in die heutige Zeit fortgeschriebene Neuausgabe des »Das Buch der deutschen Luftfahrttechnik« des gleichen Verfassers, das 1970 erschienen und inzwischen längst vergriffen ist.
Dieses Buch hier stellt gewissermaßen eine Zusammenfassung der bisherigen Bände der Buchreihe - Die deutsche Luftfahrt - dar. Es bringt in Kurzform die Beschreibung sämtlicher Flugzeuge, Flugkörper und Luftschiffe lexikonartig geordnet und aufgeteilt in Zeitabschnitte bis 1918, von 1920 bis 1945 und der Nachkriegszeit. In gleicher chronologischer Weise werden Flugmotoren, Strahltriebwerke und Raketenantriebe dargestellt.
Viele Fachbeiträge und Tabellen ergänzen den Text über den allgemeinen Flugzeugbau, Bordinstrumente, FT-Ent-wicklung, Holz- und Verstelluftschrauben sowie über Flugzeugbewaffnungen und die lange Zeit geheim gehaltenen V-Waffen. Weiter werden Werkstoffe im Flugzeugbau und der neueste Trend im Sportflugzeugbau, die GFK-Kunst-stoff-Bauweise ganzer Flugzeuge, behandelt.
Flugwettbewerbe bis 1939, Listen der Teilnehmer und Tabellen der Sieger sind ebenso aufgeführt wie die aufregende Rekordjagd um das schnellste Flugzeug der Welt.
Die Typenreihen stellen erstmals eine Zusammenfassung aller Typen der deutschen Luftfahrtindustrie dar. Der Text wird durch eine reiche Auswahl von Fotos bekannter und auch seltener Flugzeuge ergänzt.
In diesem »Typenhandbuch der deutschen Luftfahrttechnik« wird also der gesamte Zeitraum der deutschen Luftfahrtentwicklung - mit Ausnahme der Segelflugzeuge - von Jatho und Grade bis zu den europäischen Gemeinschaftsentwicklungen wie Airbus und Tornado behandelt.
Das Buch ist eine komprimierte Zusammenfassung von Daten und Fakten; man könnte es »Das Lexikon der Luftfahrttechnik« nennen. Ein universelles Nachschlagewerk für alle, die mit der Luftfahrt verbunden sind, sei es durch den Beruf oder als Hobby. Besonders aber soll es auch jüngeren Generationen einen Nachweis über deutsche Leistungen auf dem Gebiet der Luftfahrttechnik in Vergangenheit und Gegenwart vorweisen.

Leinen mit Schutzumschlag, Großformat
413 Seiten / pages
mit sehr vielen Abbildungen
sehr gut erhalten, Schutzumschlag berieben
Bonn - 1986 - Bernard & Graefe Verlag
Art.Nr. 22676
28,00 EUR
zzgl. Versand
Die Festigkeitslehre und ihre Anwendung auf den Maschinenbau: Elementar behandelt zum Gebrauche für Studierende und in der Praxis
Rebber, Wilhelm (Ingenieur und Lehrer für Maschinenbau) - Hummel, L. (Herausgeber)
Fünfte, nach den neuesten Erfahrungen bearbeitete und vermehrte Auflage von 1909.

Leineneinband mit Goldprägung
623 Seiten / pages
Mit 309 Abbildungen im Text
sehr gut erhalten
Mittweida - 1909 - Verlag der polytechnischen Buchhandlung (R. Schulze)
Art.Nr. 18579
45,00 EUR
zzgl. Versand
Die Flugtechnik und ihre Bedeutung für den allgemeinen Fortschritt: Art und Organisation der Forschung in einem Industriekonzern
Seewald, Friedrich - Houdremont, Edouard
Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes NRW - Heft 17

Softcover
90 Seiten / pages
viele Abbildungen
sehr gut erhalten, einige Anstreichungen mit Bleistift
Köln - 1953 - Westdeutscher Verlag
Art.Nr. 17997
3,00 EUR
zzgl. Versand
Die Flugzeugbauer vom Bodensee: Von Kobers "Fliegender Kiste" zum Dornier-Alpha-Jet
Wieland, Gustav (Dr.-Ing.)


Heft, Großformat
12 Seiten / pages
viele Fotos
gut erhalten, Einband etwas lichtrandig
Friedrichshafen - 1975 - Verlag Robert Gessler
Art.Nr. 20220
5,00 EUR
zzgl. Versand
Die Grundlagen der Luftfahrt - Heft III: Fluglehre III (Drehkräfte)
Fricke, Hermann (Herausgeber)


Original Pappband
60 Seiten / pages
mit 65 Abbildungen
sehr gut erhalten
Oldenburg - 1931 - Verlag Gerhard Stalling
Art.Nr. 4672
8,00 EUR
zzgl. Versand
Die Kunst zu Fliegen: Ihre Anfänge - Ihre Entwicklung
Ferber, F. (Hauptmann der Artillerie)
Erste deutsche Ausgabe.
Band 4 der "Bibliothek für Luftschiffahrt und Flugtechnik".

Inhaltsverzeichnis:
Vorwort
Die Kunst zu fliegen, ihre Anfänge — ihre Entwicklung
Schwingenflieger
Schraubenflieger
Drachenflieger
Längsstabilität
Querstabilität
Lagestabilität
Der Wind
Erste Versuche
Maxim
Langley
Ader
Tatin
Lilienthals Schule
Pilcher
Chanute
Ferber von 1899 bis 1901
Wilbur und Orville Wright
Ferber in den Spuren der Wrights von 1902 bis 1906
Wright von 1903 bis 1907 oder das sogenannte Geheimnis der Wrights
Santos-Dumont
Archdeacon und Voisin
Voisin und Bleriot
Bleriot
Gebrüder Voisin und die nach Delagrange und Farman benannten Apparate
Esnault-Pelterie
Antoinette
Zusammenfassung
Ausblicke
Die Siegeslaufbahn der „fliegenden Brüder"
Auf den Flugplätzen
Von Stadt zu Stadt
Von Land zu Land
Der erste Erfolg eines deutschen Fliegers
Benutzung des Fliegers
Erweiterung der persönlichen Bewegungsfreiheit
Vergrößerung der Städte
Aufstiegplätze
Der Kampf gegen die Elektrizitätsgesellschaften
Einfluß auf Weltfrieden und Weltsprache
Reichtum, den die Beherrschung des Luftmeeres bringen wird
Leuchttürme auf dem ganzen Gebiet
Verkehrsordnung
Bestimmung der Fahrtrichtung
Schmälerung des Eigentumsrechtes
Die Freiheit des Luftmeeres
Das Landungsrecht
Erweiterung des Begriffes Grenze
Die Luftpolizei
Einfluß auf den Krieg
Die Kampfesweise des Fliegers
Schluß. - Wo wird man stehenbleiben?

illustrierter Leineneinband
215 Seiten / pages
Mit 108 Abbildungen
Innen sehr gut erhalten, Einband etwas fleckig
Berlin - 1910 - Richard Carl Schmidt & Co
Art.Nr. 16790
145,00 EUR
zzgl. Versand
1 bis 96 (von insgesamt 343)